Albbruck, Baden-Württemberg

Albbruck

© Bobo11 CC BY-SA 3.0

Albbruck ist eine Gemeinde im Landkreis Waldshut im Süden Baden-Württembergs.Albbruck liegt am Südrand des Schwarzwaldes an der Mündung der Alb in den Hochrhein, der hier die Grenze zur Schweiz bildet.Die Gemeinde grenzt im Norden an Dachsberg, im Osten an die Kreisstadt Waldshut-Tiengen und Dogern, im Süden an die Schweizer Gemeinden Schwaderloch und Mettauertal, im Westen an Laufenburg und Görwihl.Der namensgebende Ortskern Albbruck mit seinen Ortsteilen Kiesenbach, Alb und Albert wurde 1403 erstmals genannt. Der Ortsteil Birkingen wurde erstmals 814 als „Birchinga“ urkundlich erwähnt und gehörte zunächst dem Kloster St. Gallen, bis er 1528 an das Kloster St. Blasien fiel. Birndorf wurde ebenfalls 814 erstmals in einer Urkunde erwähnt. Der Ortsteil besitzt eine dreischiffige Kirche im romanischen Stil. Die Kirche gehörte zum Deutschen Ritterorden, der seinen Sitz in Schloss Beuggen hatte. Seit 1271 gehörte der Dinghof in Birndorf zum Kloster St. Blasien. Der Ortsteil Buch wird als „Puach“ im St. Galler Urkundenbuch erwähnt. Wikipedia

Entdecke Albbruck

01
Dez

"Mordsländle" Krimireihe mit Tina Schlegel

placeWaldshut-Tiengen, Bismarckstraße 12

access_time

style0Vortrag

Autorinnenlesung mit Brigitte Glaser
02
Dez

Autorinnenlesung mit Brigitte Glaser

placeWaldshut-Tiengen, Bismarckstraße 12

access_time

style0Vortrag

Lesung „Das Land der Alemannen
03
Dez

Lesung „Das Land der Alemannen"

placeWaldshut-Tiengen, Bismarckstraße 12

access_time

style0Vortrag

Klassikkonzert mit Lesung „Prinzip Hoffnung - Krieg ...
15
Dez

Klassikkonzert mit Lesung „Prinzip Hoffnung - Krieg ...

placeWaldshut-Tiengen, Bismarckstraße 12

access_time

style0KonzertKlassikFestival