Arendsee, Sachsen-Anhalt

Arendsee

© Björn Gäde CC BY-SA 3.0

Arendsee ist eine Stadt im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Sie wurde 2002 als Luftkurort staatlich anerkannt.Die Stadt liegt im Norden der Altmark am Südufer des Arendsees, des größten und tiefsten natürlichen Sees in Sachsen-Anhalt. Nur wenige Kilometer entfernt befinden sich das Wendland in Niedersachsen und die Prignitz in Brandenburg.Den namensgebenden See erwähnten bereits die fränkischen Reichsannalen 822 als Arnseo. Um 1150 nannte Saxo die Ortschaft Arnsee, 1183 hieß sie Arnse und Arnese. Der erste Wortteil stammte von Arn, der Kurzform eines altsächsischen Personennamens. Dies wurde abgewandelt zu Arnd 1312, Arndt 1483, Arnt 1440 und letztlich gestreckt zu Arend 1556.Die fränkischen Reichsannalen berichteten im Jahr 822 im Zusammenhang mit dem Einbruch eines Salzstocks vom Arnseo – dem Arendsee.1183 wurde das Kloster Arendsee gegründet, ein Benediktinerinnenkloster, das Markgraf Otto I., Sohn Albrechts des Bären, gestiftet hatte. Die ab 1185 entstandene romanische Klosterkirche ist erhalten.Die Stadtrechte erhielt Arendsee im Jahr 1457 unter Kurfürst Friedrich II. von Brandenburg. Wikipedia

Entdecke Arendsee

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop – Zur ...
01
Dez

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop – Zur ...

placeArendsee, Am See, 3

access_time

style0KonzertKlassikSolist

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop ? Zur ...
01
Dez

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop ? Zur ...

placeArendsee, Am See 3

access_time

style0KonzertIndie & AlternativePopmusikSolist

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop – Zur ...
01
Dez

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop – Zur ...

placeArendsee, Am See, 3

access_time

style0KonzertKlassikSolist

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop ? Zur ...
01
Dez

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop ? Zur ...

placeArendsee, Am See 3

access_time

style0KonzertIndie & AlternativePopmusikSolist