Bergheim, Nordrhein-Westfalen

Bergheim

© FW Photography CC BY-SA 3.0

Bergheim ist die Kreisstadt des Rhein-Erft-Kreises in Nordrhein-Westfalen. Sie entstand 1975 als Folge des Köln-Gesetzes aus der bestehenden Stadt Bergheim, den Gemeinden Niederaußem, Oberaußem-Fortuna, Hüchelhoven, Quadrath-Ichendorf und Paffendorf sowie Teilen der heutigen Stadt Elsdorf und der Stadt Bedburg. Verschiedene Funde belegen frühe Siedlungen auf Bergheimer Gebiet bereits um 4000 vor Chr., vor allem in den nördlichen Stadtteilen. Bei Niederaußem gab es ein Grabhügelfeld, das dem Tagebau zum Opfer fiel. Um 50 vor Chr. siedelten die Römer im Gebiet um Bergheim. Die römische Fernstraße von Köln nach Boulogne-sur-Mer/Bonen, heute benannt als Via Belgica, verlief über das Gebiet des heutigen Bergheim. Nach den Römern übernahmen die Franken das Erftland. Bergheim lag damals im Grenzgebiet zwischen Gillgau, Kölngau und Jülichgau.Erwähnt wird Bergheim erstmals in einer Urkunde aus dem Jahr 1028, in welcher Hezelin, der Bruder des Pfalzgrafen Ezzo, die ihm gehörende Grundherrschaft Bergheim, die ehemals Königsgut war, an die Reichsabtei Kornelimünster verschenkte. Wikipedia

Entdecke Bergheim

Musical Dinner Show - Best of Musicals
18
Nov

Musical Dinner Show - Best of Musicals

placeBedburg, Gut Hohenholz 0

access_time

style0MusicalTheatervorstellungDinnerShow

Medio.Rhein.Erft

Medio.Rhein.Erft

placeBergheim, Bethlehemer Straße, 1

access_time

style0TheaterBarrierefrei