Blankenfelde-Mahlow, Brandenburg

Blankenfelde-Mahlow

© Doris Antony CC BY-SA 3.0

Blankenfelde-Mahlow ist eine amtsfreie Gemeinde im nördlichen Teil des Landkreises Teltow-Fläming in Brandenburg.Die Gemeinde liegt südlich von Berlin. Sie grenzt an den Berliner Ortsteil Lichtenrade. Weitere Nachbargemeinden sind Schönefeld im Osten, Großbeeren im Nordwesten, Ludwigsfelde im Südwesten und Rangsdorf im Süden und Südosten.Die Geschichte der Gemeinde bis 2003 ist die Geschichte dieser fünf Gemeinden. Zur Geschichte von Dahlewitz und Jühnsdorf siehe dort.Blankenfelde wurde 1375 erstmals urkundlich erwähnt. Ein wesentlicher Teil dieses Ortsteiles, die so genannte Gagfah-Siedlung, entstand jedoch erst in den 1930er Jahren, nachdem die Süd-Berlin Bodenaktiengesellschaft das Areal erworben und parzelliert hatte. Dadurch erhöhte sich die Einwohnerzahl erheblich – von 766 Einwohnern im Jahr 1930 auf 6228 Einwohner im Jahr 1939.Mahlow wurde 1287 erstmals urkundlich erwähnt. Nachdem der Ort 1875 einen Bahnhof erhalten hatte, erfolgte die Zuwanderung von wohlhabenden Berlinern. Wikipedia

Entdecke Blankenfelde-Mahlow

Krimikomödie mit Dinner in Berlin
Termin
buchen

Krimikomödie mit Dinner in Berlin

placeBerlin Mariendorf, Ort siehe Website

access_time

style0ErlebnisTheatervorstellungDinnerShow

Theaterzelt

Theaterzelt

placeFeldspatweg

access_time

style0Theater