Kempen, Nordrhein-Westfalen

Kempen

© O.Falkner CC BY-SA 3.0

Die Stadt Kempen liegt am Niederrhein im Westen Nordrhein-Westfalens und ist eine Mittlere kreisangehörige Stadt des Kreises Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Kempen ist im Landesentwicklungsplan NRW als Mittelzentrum ausgewiesen. Das Gebiet der Stadt Kempen wurde bereits um 890 in den Heberegistern der Benediktinerabtei Werden als „Campunni“ erwähnt. Ab der Jahrtausendwende entstand rund um einen Herrenhof des Kölner Erzbischofs eine bäuerliche Siedlung. Die älteste erhaltene Urkunde trägt die Jahreszahl 1186. Im 13. Jahrhundert wurde Kempen zur Stadt. Im Jahr 1372 wurde Kempen das wirtschaftlich bedeutende Marktrecht verliehen. Von 1396 bis 1400 wurde die kurkölnische Burg errichtet. Die Stadt erlebte im Spätmittelalter eine wirtschaftliche Blütezeit, etwa 2000 Einwohner lebten in der Stadt. In dieser Zeit lebte auch der berühmteste Sohn der Stadt, der Mystiker Thomas von Kempen. In der Reformationszeit gab es in Kempen auch eine Täufergemeinde. Wikipedia

Entdecke Kempen

Concertgebouw Kammerorchester Amsterdam - Noa Wildschut ...
23
Okt

Concertgebouw Kammerorchester Amsterdam - Noa Wildschut ...

placeKempen, Burgring 19

access_time

style0KonzertKlassikOrchester

Gogol & Mäx - Teatro Musicomico
24
Okt

Gogol & Mäx - Teatro Musicomico

placeKempen, Hohenzollernplatz 19

access_time

style0Kabarett

Pianohooligan (Polen) | Piano solo - Auszüge aus „24 ...
20
Okt

Pianohooligan (Polen) | Piano solo - Auszüge aus „24 ...

placeKempen, Burgring 19

access_time

style0KonzertJazz & BluesBand (live)Orchester

Lorenzo Soulés | Klavier - Gewinner des Concours International ...
16
Okt

Lorenzo Soulés | Klavier - Gewinner des Concours International ...

placeKempen, Burgring 19

access_time

style0KonzertKlassik