Zossen, Brandenburg

Zossen

© Doris Antony CC BY-SA 3.0

Zossen ist eine amtsfreie Stadt im Landkreis Teltow-Fläming.Wie Urnengrab-Funde nördlich der Weinberge im Jahr 2007 belegen, war das Gebiet um Zossen bereits zur Bronzezeit besiedelt. Zossen ist wie sehr viele Ortschaften in Brandenburg ursprünglich eine slawische Gründung. Der Name Zossen leitet sich vermutlich von der altsorbischen Bezeichnung für die Kiefer ab; hierauf bezieht sich auch das Stadtwappen. Urkundlich wird der Ort erstmals 1320 erwähnt als Sossen, Suzozne, Zozne. Die im Nordwesten der Stadt liegende frühdeutsche Burg hatte als Vorgänger offensichtlich einen slawischen Burgwall in typischer Talinsellage am Notte-Übergang.Zossen war im Mittelalter Hauptort einer kleinen Adelsherrschaft, die 1490 vom brandenburgischen Markgrafen Johann Cicero erworben und in ein Amt umgewandelt wurde. 1546 verlieh Kurfürst Joachim II. dem Ort weitreichende Gerechtigkeiten und Privilegien. Wikipedia

Entdecke Zossen

Freilichtbühne Waldstadt

Freilichtbühne Waldstadt

placeZossen, Hauptallee

access_time

style0TheaterOutdoor